Softec Innovationsworkshop 2021

Die Digitalisierung vereinfacht Ihren Arbeitsalltag und steigert die Produktivität. Deshalb möchten wir darüber in unserem Online-Workshop „Innovationsschwerpunkte“ gemeinsam mit Ihnen sprechen. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über das Programm und alle Informationen zur Anmeldung.

Für den Workshop haben wir fünf Themen geplant, die sich alle mit Aspekten der Digitalisierung in der Oberflächentechnik befassen.

Dashboard
In OMNITEC gibt es eine Vielzahl von Listen, Auswertungen und Infocentern, die alle Ihre Auswertungs-Fragestellungen beantworten können. Allerdings müssen diese aufgerufen und bedient werden. So haben Sie Zugriff auf detailreiche Informationen, die in vielen Fällen sogar über die Fragestellung hinausgehen.
Mit einem OMNITEC Dashboard haben Sie den Vorteil alle relevanten Informationen auf einen Blick, übersichtlich und nicht mit Details überladen zu sehen.

Augmented Reality im Shop Floor
In der Produktion wird es immer wichtiger jederzeit auf dem Laufenden zu sein. Daher gibt es den Wunsch, auch im Vorbeigehen die wichtigen Anlageninformationen, Maschinenzustände und Badanalysen zu überblicken.
Hier eignet sich der Einsatz von Augmented Reality (AR). Das Ziel ist, dass Sie mit Ihrem Mobiltelefon zum Beispiel vor einer Anlage stehen können, die Kamera in der App aktivieren und dann nicht nur das Kamerabild, sondern auch die relevanten Anlagendaten direkt auf Ihrem Mobiltelefon eingeblendet bekommen.

Planung
Liefertermine werden immer kürzer und die einzelnen Aufträge werden kleiner. Der Aufwand für Ihre Disponenten wird damit immer größer. Deshalb stellt sich die Frage, wie ein Planungstool Sie bestmöglich unterstützen kann.
Ein Ansatz dabei wäre die Unterstützung durch Künstliche Intelligenz (KI). Das Ziel ist, dass durch den Einsatz von KI-Methodik der Planer unterstützt wird, indem automatisierte Planungsvorschläge generiert werden. Die KI basiert dabei auf den komplexen Kriterien der Planung und kann alle benötigten Parameter in die Erstellung eines Planungsvorschlags einbeziehen.
Ein weiterer Vorteil sind die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Wir können uns beispielsweise die Verwendung nicht nur bei der Maschinenbelegung, sondern auch bei Personal- und Gestellplanung vorstellen. 

RFID
Wann bekomme ich meine Ware? Diese Frage stellen Kunden immer wieder. Dazu muss beantwortet werden, wo sich die Ware gerade befindet. Und das ist nicht immer einfach.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Verfolgung der Ware am besten funktioniert, wenn Ihre Mitarbeiter so gut wie keine zusätzlichen Schritte ausführen müssen.
Deshalb bietet sich die Verwendung von RFID-Technologie an. Damit wird das ERP-System schon allein beim Passieren eines Hallentores informiert, von welchem Standort sich die Ware wohin bewegt. Damit sind Sie Ihren Kunden gegenüber immer auskunftsfähig und können präzisere Aussagen zu Lieferterminen treffen.

Apps
Überall im Unternehmen fallen Daten an. Doch oft werden diese Daten zeitverzögert und nur in Büros zusammengetragen. Wenn Sie Daten dort erfassen, wo sie anfallen, wird die Arbeit Ihrer Mitarbeiter einfacher.
Mit unseren OMNITEC mobile Apps bieten wir Ihnen schon heute eine ganze Reihe an Apps, die genau das ermöglichen. Rückmeldungen oder Dokumentationen sind mit einem Klick erledigt.
Bisher haben wir folgende Apps entwickelt: 
Foto+Notiz, Wareneingang, Ladeliste, Prüfung (QM), BDE, Auftragsmonitor.
Wir können uns vorstellen, weitere Apps zu entwickeln, wie zum Beispiel:

– Auftragstracking für Ihre Kunden zur Online-Verfolgung ihrer Aufträge.
– Lager-App, mit der Sie Echtzeit alle Lagerbewegungen tracken können.
– Touren-App, mit der Sie Ihre LKWs auf den Touren immer auf dem aktuellen Stand halten, welche Haltepunkte angefahren werden müssen.
– Zustellungs-App, mit der Kunden den Empfang einer Lieferung mobil bestätigen können – wie Sie es von Paketdiensten kennen.

Anmeldung

Wann findet der Workshop statt? 12. März 2021, 10 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten

Anmeldung: Schicken Sie eine Mail an marketing@softec.de.

Weitere Informationen zu Industrie 4.0 finden Sie hier.